Surprise. Joseph Haydns Reisen nach London

ensemble1800berlin
ensemble1800berlin

m Jahr 1790 reist der berühmte Impresario, Johann Peter Salomon, nach Wien, um Mozart und Haydn zu einem Konzert- und Kompositionsaufenthalt in London zu bewegen. Der viel jüngere Mozart sagt ab, Haydn jedoch kommt nach einer strapaziösen Reise im Januar 1791 in London an und feiert dort in den folgenden Jahren überwältigende Triumphe. Während zweier Aufenthalte entstehen bis 1795 zwölf Sinfonien, für die sogar Konzertsäle umgebaut werden müssen, um dem stetig wachsenden Besucherstrom gerecht zu werden. Die Musiker vom ensemble1800berlin, Andrea Klitzing an der Flöte, Thomas Kretschmer an der Violine, Matthias Hummel an der Violine, Annette Geiger an der Viola, Patrick Sepec am Violoncello und Elina Albach am Hammerflügel gehen an diesem Nachmittag auf Spurensuche in diese Zeit und geben einen Eindruck dieser Zeit des Wandels und des Aufbruchs. Auf dem Programm stehen von Wolfgang Amadeus Mozart die Ouvertüre zu Die Zauberflöte KV 620 und von Joseph Haydn die Sinfonie Nr. 94 G-Dur »Surprise«, die Sinfonie mit dem Paukenschlag, sowie die Sinfonie Nr. 101 »The Clock«.

Eintritt: 22,00 Euro - inkl. Begrüßungssekt

Kartenverkauf: Tel. 51 53 14 07 – info@schloss-friedrichsfelde.de

alle Vorverkaufskassen

Zurück

Jetzt Ticket sichern: Surprise. Joseph Haydns Reisen nach London

Kartenverkauf unter  Tel. 030 / 51 53 14 07 oder info@schloss-friedrichsfelde.de und an allen Vorverkaufskassen

Machen Sie Ihre Bekannten darauf aufmerksam.