Jiddische Lieder, Volks- und Kammermusik

Jiddische Lieder, Volks- und Kammermusik
Le roi danse - der König tanzt?Jiddische Lieder, Volks- und Kammermusik

Das Berliner Trio CounterMeasure mit dem Countertenor Gerson Sales, Jadenir Lopes an der Viola und Nico Stabel am Klavier hat sich dem besonderen Repertoire der jiddischen, russischen, französischen, englischen und brasilianischen Kultur und deren Volkslieder verschrieben. Alle vorgetragenen Stücke haben etwas ganz Besonderes: ein spezielles Flair, einen mitreißenden Text oder einen außergewöhnlichen geschichtlichen Hintergrund. Dabei klingt immer das unverkennbare Lokalkolorit der Länder mit und entführt in fremde oder auch vertraute Welten.

Jiddisch ist die wichtigste Volkssprache der in Mittel- und Osteuropa beheimateten oder von dort stammenden Juden und verbreitete sich im Mittelalter vom deutschsprachigen Gebiet aus in ganz Europa. Dem Deutschen wurden hebräische Wörter hinzugefügt und als ein Großteil der europäischen Juden ins östliche Europa übersiedelte, ergab sich ein stärkerer Einfluss des Slawischen. Infolge der Auswanderungswellen nach Übersee und der Vertreibung der Juden aus Europa fügten sich auch Elemente aus Sprachen der neuen Heimatländer ins Jiddische ein, z.B. amerikanisches Englisch oder lateinamerikanisches Spanisch. Gekrönt wurde die jiddische Sprache 1978 mit dem Literaturnobelpreis für Isaak Baschewis Singer.

Auch die jiddische Musiktradition, Klezmer, ist seit jeher unglaublich erfolgreich und wird bis heute aktiv gepflegt. In der ganzen Welt verbreitet sie ihren ganz eigenen Zauber. Brasilianische Volksmusik zeichnet sich vorwiegend durch markante Rhythmen und eine leichtfüßige, oftmals ironische Sprache aus. Hier wird das ungezwungene Lebensgefühl unter brasilianischer Sonne zelebriert. Auch die dazu gegensätzliche russische Melancholie ist in Musik und Text einzigartig und unverkennbar. Genau wie die berühmte französische Leichtigkeit oder der signifikante englische, bisweilen schwarze Humor.

Gehen Sie auf eine außergewöhnliche Reise durch die unterschiedlichen Jahrhunderte und Kulturen. Erleben Sie teils neu entdeckte, teils bekannte Musik von Vaughan Williams, Jules Massenet, Georg Friedrich Händel, Heitor Villa-Lobos, Astor Piazzolla u.a.

Zu Beginn des Konzerts wird ein Begrüßungssekt gereicht.

Eintritt: 25 Euro

 

Zurück

Jetzt Ticket sichern: Jiddische Lieder, Volks- und Kammermusik

Kartenverkauf unter  Tel. 030 / 51 53 14 07 oder info@schloss-friedrichsfelde.de und an allen Vorverkaufskassen

Machen Sie Ihre Bekannten darauf aufmerksam.