Frédéric-Chopin-Konzertreihe: Das Klavier war sein »zweites Ich«

Frédéric-Chopin-Konzertreihe: Das Klavier war sein »zweites Ich«
Frédéric-Chopin-Konzertreihe: Das Klavier war sein »zweites Ich«

Der aus Rom stammende Pianist Marco Arcieri widmet sich in diesem Konzert wieder einzig und allein der Musik Frédéric Chopins. Chopin selbst sagte, »Ich eigne mich nicht, Konzerte zu geben. Die Menge schüchtert mich ein, ihr Atem erstickt, ich verstumme vor den fremden Gesichtern.« und so ist es an Marco Arcieri, der Musik Chopins Charakter und Seele zu geben.

 

Zum zehnten Konzert der Frédéric-Chopin-Konzertreihe stehen die Ballade Nr. 4 f-Moll op. 52, das Scherzo Nr. 4 E-Dur op. 54, verschiedene Etüden, Walzer und Nocturnes auf dem Programm. Die Frédéric-Chopin-Konzertreihe hat zum Ziel, sämtliche solistischen Klavierwerke Chopins auf Schloss Friedrichsfelde aufzuführen.

 

Zu Beginn des Konzerts wird ein Begrüßungssekt gereicht.

Eintritt: 25 Euro

Zurück

Jetzt Ticket sichern: Frédéric-Chopin-Konzertreihe: Das Klavier war sein »zweites Ich«

Kartenverkauf unter  Tel. 030 / 51 53 14 07 oder info@schloss-friedrichsfelde.de und an allen Vorverkaufskassen

Machen Sie Ihre Bekannten darauf aufmerksam.